Alte Herren überrollen SW Havixbeck - Heri Koch mit Fünferpack

Bisher galt Heri Koch ja als musikalischer Ausnahmekönner und erfreut Bösensell mit seiner Band mit regelmässigen Konzerten. Vergangenen Montag hat er nun auch seine fußballerischen Qualitäten endgültig unter Beweis gestellt und SW Havixbeck fast im Alleingang mit 11:1 im Auswärtsspiel abgschossen. Seine fünf Tore erziete er dabei  tatsächlich nur in der 2. Halbzeit. Auf dem Kleinfeld waren die Havixbecker von Anfang an gegen gut aufgelegte Bösenseller Alte Herren gnadenlos überfordert. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 brachen alle Dämme und die Bösenseller Ü 50 spielte sich in einen Alt-Herren-Rausch und begeisterte durch wunderbaren Kombinationsfußball in einem taktisch klugen 2-3-2-System.  Die weiteren Tore erzielten Jay Lunow (x2), Tom Benner (x2), Kesete Kiflu und Lars Wagner. Vor dem Derby-Heimspiel gegen Appelhülsen präsentierte sich der SVB in blendender Form.

Heri Koch - Musiker und Goalgetter

 

Tolles Spiel der Ü 50 gegen Westfalia Kinderhaus

 

Die treuen Fans hatten ihr Kommen am Montag Abend zum Flutlichtspiel der Ü 50 gegen Westfalia Kinderhaus nicht bereut. Das muntere Spielchen endete torreich mit einem Heimsieg in der Helmerbach Arena. Der SVB konnte zunächst mit 2:0 in Führung gehen, um im Anschluss die Abwehrarbeit zusehends zu vernachlässigen. Angetrieben vom unermüdlichen Jo Leifken legte der SVB aber immer wieder vor und hatte am Ende die Nase vorn. 5:4 hiess es am Ende durch Tore von Migo Kunkel, Ingo Hollmann, Markus Klaus und Tom Benner (x2). 

Den SVB-Alten-Herren geht in Mecklenbeck die Puste aus

 

Mit gerade mal elf Spielern haben sich die Bösenseller Alten Herren letzten Samstag gegen Wacker Mecklenbeck versucht... und sich lange wacker (!) geschlagen. Zunächst konnte Ingo Hollmann per Elfmeter zum 1:1 ausgleichen. Gegen Ende des Spiels verliessen den einen oder anderen Kugelblitz allerdings die Power und die gewohnte Lichtgeschwindigkeit. Die Folge waren Einschläge im SVB-Tor. Endstand: 1:3.

AH in Topform gegen Havixbeck

Am vergangenen Samstag hat die Ü 50 unserer Alt-Herren-Abteilung die Sportsfreunde aus Havixbeck mit 8:1 aus der Arena gefegt. Die Heimmannschaft war in allen Belangen überlegen und zeigte mit einem überragenden Dieter Többen dem chancenlosen Gegner die Grenzen auf. Nicht nur mit seinen Toren, sondern mit einer mindestens Bezirksliga-reifen Leistung hat sich Super-Dieter für das Relegationsspiel in Billerbeck empfohlen, doch leider hat es kurzfristig nicht mehr für den Kader gereicht. An die übrigen Torschützen konnte sich unser etatmässiger Vorstopper nicht mehr erinnern.

 

Klarer Auswärtssieg für die Ü 50 in Mecklenbeck

 

Am letzten Samstag bewiesen die Ü 50 Alte Herren des SVB eine beeindruckende Frühform. Dabei erreichten die Senioren einen nie gefährdeten 3:0-Erfolg durch Tore von Jürgen Hesseler und Berti Görtz. Für die Vorentscheidung zum 2:0 sorgte Andreas Hollasch mit einem CL-reifen Traumtor. Gemeinsam mit der Wacker-Truppe wurde das faire Spiel im Anschluss gefeiert.

Alte Herren Ü 50 verliert nur knapp bei Wacker Mecklenbeck

Vergangenen Samstag schlug sich die Ü 50-Truppe der SVB-Alte Herren bei Wacker Mecklenbeck achtbar und verlor auf Kunstrasen nur knapp mit 1:0. Es gab Chancen auf beiden Seiten, die aber überwiegend nicht genutzt wurden. So wurde der Sieg in einem freundschaftlichen Match den gastgebenden Sportfreunden überlassen.

Ü 50 verliert gegen Wacker

Letzten Samstag musste die Ü 50 des SVB eine deutliche Heimniederlage gegen Wacker Mecklenbeck einstecken. Am Ende stand es 1:3, nachdem sich der SVB in der zweiten Halbzeit deutlich steigern konnte. Jürgen Hessler erzielte den sehenswerten Ehrentreffer für den SVB.

Knappe Niederlage in Havixbeck

Eine 3:0 Führung für die SVB-AH reichte am Ende nicht: gestern setzte es eine unglückliche Niederlage gegen SW Havixbeck mit 4:5 nach 70 Minuten. Trotz der Hitze sahen die Zuschauer ein ansprechendes und faires Spiel mit schönen Toren, die für den SVB durch Heri Koch, Christian Riekenberg, Ingo Hollmann und Tom Benner erzielt wurden.

Erneutes Unentschieden der SVB-AH in Senden

Trotz Überzahl in den letzten 20 Minuten reichte es für die AH in Senden nur zu einem Unentschieden. Eine gute spielerische und kämpferische Leistung führte leider nicht zum Sieg, da der Gegner im Sturm einen 2 m-Hünen aufgeboten hatte, der dann beim Ausgleich auch noch seine spielerischen Qualitäten zeigte. Am Ende reichten dann die Tore von Heri Koch und Jojo Luhnow nur zum Remis, das am kommenden Montag einen Auswärtssieg in Havixbeck dringend notwendig macht, um die bisherige Saison-Bilanz zu optimieren.

Ü50 erreicht Unentschieden gegen BSV Roxel

Keinen Sommer-Fußball zeigte die Ü 50 - Truppe des SVB, sondern eine gut organisierte Leistung gegen den BSV Roxel. Leider konnte die verdiente 2:0 - Führung nicht über die Zeit gerettet werden. Zahlreiche Umstellungen ermöglichten dem Gegner die späten Gegentreffer, die auch der überragende Schlußmann Jürgen Hesseler nicht verhindern konnte. Für den SV trafen Christian Rieckenberg und Routinier Dieter Hemker.

Ü50 - BSV Roxel, Montag, 29.05.2017, 19:00 Uhr

Am Montag hat die konditionsstarke Ü 50 - Mannschaft des SVB Heimrecht gegen den BSV Roxel bei voraussichtlich schwülen 33 °C. Das Derby schliesst allerdings Sommer-Fußball aus!

Auftaktniederlage der Alten Herren gegen Albachten 1:4

Gegen Concordia Albachten setzte es eine deutliche Niederlage. Der Gegner präsentierte sich in deutlich besserer Frühform.

Spieltage der Alten Herren

08.05.2017:   SVB - Albachten

12.06.2017:   Senden - SVB

12.07.2017:   Albachten - SVB

 

Ü 50

13.05.2017:   Wacker - SVB

09.09.2017:   SVB - Wacker

   Alte Herren-Schützenfest mit dem neuen König Thomas Kröger

 

Infobox alte Herren

Die SVB Altherren Mannschaft:

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ingo Hollmann

0171 - 7810394

Trainingszeit:

Montag: 19:00 - 21:00 Uhr

Die Mannschaft:

Du hast Lust am Kicken und willst Dich fit halten, dann komm Montagsabend bei uns zum Training.

Du bist herzlich willkommen!!

Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz.