U9 schlägt JSG Nordk./Südk./Cap.

Einen beeindruckenden Sieg errang unsere U9 gegen die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Nordkirchen, Südkirchen und Capelle. Auch der kurzfristige 0:1 Rückstand brachte unsere Mannschaft nicht aus dem Konzept. Mit einer spielstraken und kämpferischen Top-Leistung gingen wir mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit konnte das hohe Niveau sogar noch gesteigert werden und die Spieler wuchsen förmlich über sich hinaus. 3 Tore innerhalb von 4 Minuten machten den verdienten 5:1 Sieg perfekt. Mit diesem Sieg ist die Mannschaft endgültig in der neuen Altersklasse angekommen!

0:1 (5.Min.), 1:1 unbekannt (15.Min.), 2:1 Jakob (18.Min.), 3:1 Jakob (23.Min.), 4:1 Nick (25.Min.), 5:1 Rayo (26.Min.)

Kantersieg für U9

Mit einem 9:3 Kantersieg fuhr unsere U9 im dritten Spiel ihren ersten Saisonsieg ein. Auf dem gepflegten Rasenplatz von Gastgeber VfL Wolbeck II waren wir von Beginn an die dominierende Mannschaft und nach dem frühen 1:0 in der 2. Minuten spielte sich unser Nachwuchs in einen wahren Rausch. 5 weitere, zum Teil sehenswert herausgespielte Treffer innerhalb von 9 Minuten - bei 2 Gegentoren kurz vor der Halbzeit - bedeuteten eine beruhigende 6:2 Pausenführung. Die 2. Halbzeit wurde konsequent zu Ende gespielt und mit dem Schlusspfiff kannte die Freude über den lang ersehnten Sieg bei Spielern, Trainern und Bösenseller vor Ort keine Grenzen. So kann es weiter gehen!

0:1 Nick (2.Min), 0:2 Rayo (6.Min), 0:3 Filip (9.Min.), 0:4 Jakob (10.Min.), 0:5 Nick (12.Min.), 0:6 Filip (15.Min.), 1:6 (16.Min.), 2:6 (19.Min.), 2:7 Herny (32.Min.), 2:8 Filip (34.Min.) 3:8 (36.Min.), 3:9 Jakob (39.Min.)

U9 – TuS Hiltrup II 1:6

Mit 1:6 verloren wir gegen TuS Hiltrup II unser erstes Heimspiel in dieser Saison. Trotz einer 1:0 Führung fand unsere Mannschaft nicht ins Spiel, ließ den Gegenspielern zu viel Raum, zog in den Zweikämpfen den Kürzeren und brachte kaum einen Pass zum eigenen Mitspieler. Am Ende stand eine verdiente Niederlage, auch wenn sie um 2 oder 3 Tore zu hoch ausgefallen ist. Bis zum nächsten Spiel beim VfL Wolbeck bleiben den Trainern jetzt 2 Trainingseinheiten um der Mannschaft neue Impulse zu geben.

1:0 Nick (12.Min.), 1:1 (13.Min.), 1:2 (16.Min.), 1:3 (19.Min.), 1:4 (26.Min.), 1:5 (33.Min.), 1:6 (36.Min.)

U9 überzeugt in Selm

Einen wahren Krimi erlebten die Zuschauer am Samstag Vormittag bei unserem Auswärtsspiel in Selm. Da wir diese Saison mit vielen jüngeren Spielern in der U9-Konkurrenz antreten, fuhren wir mit Ungewissheit zu unserem erstes Meisterschaftsspiel.

Diese war dann aber mit dem Anpfiff schnell verflogen und wir gingen nach nur 3 Minuten Spielzeit – zur Überraschung aller Bösenseller – nach einer herrlichen Pass-Kombination mit 1:0 in Führung.
Trotz 3 Gegentreffer Mitte der ersten Halbzeit überzeugte unsere Mannschaft mit Zweikampfstärke und Spielwitz und verkürzte vor der Pause auf 2:3.

Nach dem Seitenwechsel fiel nach einer direkt verwandelten Ecke prompt der 3:3 Ausgleichstreffer und die mitgereisten Eltern und Fans jubelten lautstark.
In dem ausgeglichenen Spiel ergaben sich viele Chancen auf beiden Seiten. 2 davon nutze die SG Selm dann auch um in Führung zu gehen. Das Spiel aber blieb bis zum Abpfiff spannend und kurz vor Schluss gelang uns noch der 4:5 Anschlusstreffer.

Die letzte rausgespielte Chance eröffnete uns noch die Möglichkeit zum Ausgleich, doch es blieb bei der denkbar knappen Niederlag.  Alle Zuschauer waren sich am Ende einig ein wirklich gutes Fußballspiel zweier gleichwertiger Mannschaften gesehen zu haben.

0:1 Rayo (3. Min.) 1:1 (13. Min.) 2:1 (16. Min) 3:1 (17. Min.) 3:2 Filip (19. Min.) 3:3 Nick (25. Min.) 4:3 (28 Min.) 5:3 (35. Min.) 5:4 Jakob (39. Min.)

U9 beim eigenen Turnier im Einsatz

 
Nach nur einer Trainingseinheit stand für unsere neue U9-Mannschaft beim heimischen Helmerbach-Cup schon die erste Bewährungsprobe in der noch kurzen Saison an. 
Nach einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen GS Hohenholte, einem 1:0 Sieg gegen SW Havixbeck und einem klaren 2:0 Sieg gegen BSV Roxel II belegten wir in unserer Gruppe einen guten 2. Platz, der uns den überraschenden Einzug in die sogenannte Gold-Runde ermöglichte. 
Hier erkämpften sich unsere Spielerinnen und Spieler zunächst ein beachtliches 0:0 gegen den Gruppensieger der Gruppe B Wacker Mecklenbeck und unterlagen im abschließenden Spiel der beiden Gruppenzweiten dem BSV Roxel I mit 0:4.
 
Trotz der klaren Niederlage im letzten Spiel waren die Trainer mit dem Auftritt rundum zufrieden und blicken mit Zuversicht in die kommende Saison. 
Da sich unsere Mannschaft in dieser Saison zum Großteil mit jüngeren Spielern aus den U8- und sogar U7-Jahrgängen zusammensetzt, war der Verlauf der Turnierspiele umso bemerkenswerter einzustufen. 
Die Saison startet am 15.09. mit einem Auswärtsspiel bei der U9 der SG Selm.
 
 
 

Das Beste zum Schluss

Mit dem 2. Platz beim Schmelter-Cup in Mecklenbeck sorgte die U9 für ein furioses Saisonfinale. Zumindest an diesem Tag zeigten die Jungs, dass sie sich auf Augenhöhe mit den Top-Teams aus Münster befinden. Beinahe der komplette Kader kam zum Einsatz, nur Hannes fehlte krank. 

Im Modus „jeder gegen jeden“ konnten die 2008er gegen RW Vellern, SV Wilmsberg, SC Hoetmar und BW Greven gewinnen. 2 kleine Fehler reichten zur Niederlage gegen den verdienten Turniersieger SC Münster 08. Die beiden Unentschieden gegen TUS Altenberge und Borussia Münster genügten, am Ende immerhin den etwas kleineren Pokal inklusive „Silber“-Medaillen für die Spieler mit nach Hause zu nehmen.

Mit der gezeigten Leistung aller Spieler ist „der Kleine“ genau so hoch zu bewerten wie die 3 Turniersiege im Laufe der Saison. Nach der gelungen Herbst- und Frühlingsrunde ist das der letzte Beleg für die gute Entwicklung in diesem Jahr.

U9 des SV Bösensell macht im Endspurt aus einer ordentlichen eine gute Frühlingsrunde

 

Nach zwischenzeitlich zwei Niederlagen nahm der Jahrgang 2008 auf der Zielgeraden der Saison noch einmal richtig Fahrt auf und gewann die letzten beiden Spiele in Senden und zuhause gegen die SG Selm.

 So kam das Team noch auf insgesamt fünf Siege. Das Torverhältnis von 33:16 spiegelt das Leistungsvermögen wieder, auch wenn es in jedem Mannschaftsteil noch Potential nach oben gibt.

Der Ball lief im Frühling zunächst längst nicht so flüssig wie noch im Herbst. Die Nachwuchsspieler haben aber in Sachen Technik, Disziplin und Teamgeist ihre Hausaufgaben gemacht: Wurde im März noch ein Testspiel gegen die SG Selm mit 4:1 auch in der Höhe zurecht verloren, kamen sie gegen die gleiche Mannschaft am Saisonende zu einem 7:1-Sieg.

  

Die Ergebnisse:

SVB - JSG Ottmarsbocholt/Davensberg      2:0

SV Drensteinfurt - SVB        4:7

SVB - SV Herbern    4:2

SC Werne- SVB       4:3

SVB - TuS Ascheberg           3:4

VfL Senden – SVB    1:7

SVB - SG Selm         7:1

Falsch rum gedreht

Pünktlich zum Top-Spiel der Frühlingsrunde in Werne gelang der U9 vom SVB die bislang beste Halbzeit im Frühjahr. Beide Teams kennen sich mittlerweile gut. Die Spiele in den letzten zwei Jahren waren immer spannend. Mit dem guten Start ins Spiel führte der SVB am Samstag verdient mit 1:0 zur Pause. Bis dahin spielte die Abwehr sehr konzentriert und vorne wurde endlich wieder kombiniert wie in der sehr erfolgreichen Herbstrunde. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber deutlich verbessert zurück. Das Spitzenspiel wurde ein offener Schlagabtausch, in dem der SC Werne mit 4:3 Toren das etwas glücklichere Ende für sich behielt. Nach drei Spielen, in denen der SVB zum Ende jeweils stärker wurde und gewann, reichte dieses Mal die eigene Führung nicht zum Sieg. Allerdings gibt die gezeigte Leistung, vor allem vor dem Seitenwechsel, Hoffnung für erfolgreiche Spiele bis zu den Sommerferien.

Spätstarter wieder erfolgreich - U9

Eine Halbzeit lang zeigten die Gäste von SV Herbern der Bösenseller U9 am Samstag, wie man mit taktischer Disziplin Gegner unter Druck setzen kann. Daraus resultierte eine 0:1-Gästeführung. Mit gerade gerücktem Kopf in der Halbzeitansprache und einer kleinen taktischen Umstellung nahmen die Jungs nach dem Seitenwechsel die Überholspur. Mit den Toren von Laurenz, Gunnar und Elias reichte es am Ende zum verdienten 4:2 Sieg. 

U9 startet in der Frühlingsrunde mit einem Sieg im Derby

 

Mit dem 2:0 im Heimspiel gegen BW Ottmarsbocholt gelang dem SVB ein ordentlicher Start in die Frühlingsrunde.

Der Ball lief zunächst noch nicht so flüssig durch die eigenen Reihen wie im Herbst. Mit der uralten Devise „Über den Kampf zum Spiel kommen“ bekam die U9 allerdings mit zunehmender Dauer die Kontrolle. Hatten die Gäste aus Sendens Süden zunächst leichte Vorteile, verdiente sich der SVB mit einer deutlichen Steigerung letztendlich den Sieg. Nach dem Seitenwechsel klappte auch das Zusammenspiel deutlich besser. Neben den beiden Torschützen Laurenz Koch und Elias Borgmann gefiel auch Torwart Paul Rönnebäumer mit guten Paraden.

Schöne Belohnung der erfolgreichen U9 des SV Bösensell

Über einer tollen Herbstrunde mit einer beinahe makellosen Bilanz gegen starke Gegner aus Selm, Drensteinfurt, Wolbeck, Herbern, Werne, Hiltrup II und Senden, dazu noch 3 Turniersiegen inEverswinkel, Billerbeck und Selm haben sich die Jungs des Jahrgangs 2008 ihre nagelneuen Trainingsanzüge verdient.

Vom Trainerstab des SVB bis zu den Eltern sind alle sehr begeistert. Auch deswegen übernahm der Vater von Colin, Christian Kunkel mit seinem Unternehmen für Fliesen und Sanierung gerne die Kosten der Anzüge und unterstützt damit sehr die Jugendarbeit des SV Bösensell. Die Hoffnung ist groß, dass sich das Team mit guten Spielen auch im Frühling dafür bedankt.

 

  Erstes Turnier ein voller Erfolg

Am Samstag hatte die Zweitvertretung der U9 des SV Bösensell ihr erstes Hallenturnier in der Saison 2016/2017. Die Mannschaft, welche nur mit 7 Spielern angetreten war, spielte dennoch sehr gut auf.
Direkt das erste Spiel gewannen die Bösenseller Junioren souverän mit 5:0 gegen SUS Legden.
Danach ging es gegen den 1. FC Gievenbeck, der eine sehr gute Partie von beiden Mannschaften knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnte.
Das dritte Spiel der Gruppe gewann die U9 erneut sehr deutlich mit 4:0 gegen Brukteria Rorup.
Im vierten und letzten Gruppenspiel siegte die U9 mit 7:0 gegen den Veranstalter VFL Billerbeck.
Die Trainer waren sehr erfreut über einen starken Auftritt des Teams, das alle Erwartungen der Fans und Trainer mehr als erfüllte. Mit einem Torverhältnis von 16:1, vier Siegen und einer Niederlage zog Bösensell als überragender Zweiter in die Endrunde ein.
Im zweiten Halbfinale des Turniers ging es gegen Turo Darfeld. Der Gegner, der im Vorfeld von den Bösenseller Trainern als nicht ganz so stark eingeschätzt wurde, spielte überraschend stark auf und ging mit 1:0 in Führung.
Nach 8 harten Minuten kam es zum Elfmeterschießen.
Hier wurde Carl Ludwig Büscher, Bösensells Torwart, zum gefeierten Helden.
Er parierte 3 Elfmeter und verwandelte seinen eigenen souverän.
Im Finale hieß es wieder Bösensell gegen den 1. FC Gievenbeck.
In dieser Partie gab es viele Chancen auf beiden Seiten.
Bösensell hatte das glückliche Ende für sich und erzielte durch Hannes Offermann das entscheidende Tor kurz vor dem Ende.

Unten liegend: Carl Ludwig Büscher
Reihe 1: (von links) Elias Borgmann, Maximilian Kincel, Hannes Offermann
Reihe 2: (von links) Gunnar Schiermann, Paul Rönnebäumer, Leander Gövert

U9 - Alle News

  Die tollen Tage der U9

Sehr erfolgreich ist unser Jahrgang 2008 aus dem fußballerischen Sandkasten zu entstiegen. Während „die wollen nur spielen“ in den ersten Minikicker-Jahren absoluten Vorrang hatte, dreht sich jetzt alles um Fußball. Balleroberung, Passspiel und Torschuss sind die Themen, die für unsere 8-jährigen weit vorne stehen.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Schon das als Vorbereitung gedachte Turnier in Everswinkel mit starken Teams aus Telgte, Warendorf, Everswinkel, Saxonia Münster und Hiltrup II konnte unser Team gewinnen. Danach folgten Siege gegen Drensteinfurt, Ottmarsbocholt/Davensberg, VFL Wolbeck, SG Selm und VFL Senden. Auch der bis dahin ungeschlagene Werner SC, gegen die wir im Frühling noch knapp das Nachsehen hatten, musste sich unserem Team beugen. Lediglich im Nachholspiel bei SV Herbern reichte es nach einem 0:3-Tore-Fehlstart zur Pause „nur“ zum Unentschieden.

Auch wenn es in dem Jahrgang zurecht keine Meisterfeiern gibt, ist gut zu sehen, welch tolle Truppe da in Bösensell heran wächst. Es macht sich bezahlt, dass unsere Kinder schon längst ihre Technik in Spielformen verbessern. Geometrie beginnt nicht erst in der Schule - Linien, Dreiecke und demnächst auch Rauten gibt es auf dem Fußballplatz „gratis dazu“.

Darin kombiniert unsere U9 schon sehr gut als Team mit dem Ball. Die knappe Entscheidung, bei 18 Kindern im Jahrgang ein weiteres Team in den Wettbewerb zu werfen, trägt Früchte. Der schon seit einem Jahr währende Versuch gelingt. Spielpraxis sind das „A“ und „O“ für alle. Viele Positionswechsel sind möglich und unsere beiden guten Torhüter bekommen die Gelegenheit auch als Feldspieler aufzulaufen. Die Ergebnisse unserer „Aufbaustufe“ können zwar nicht mit denen des „ersten“ Teams mithalten. Aber Siege gegen Südkirchen/Capelle und Albersloh, dazu ein Unentschieden in Wolbeck sprangen immerhin heraus.

Die Niederlagen fielen meistens knapp aus. In einer Gruppe mit Erstvertretungen aus Ascheberg, Südkirchen/Capelle, Nordkirchen und Albersloh hat das Team nur wenig zugelassen, in jedem Spiel haben alle bis zur Schlusssekunde für ein Tor gekämpft. Wichtiger ist ohnehin, allen möglichst viel Spielzeit zu gewähren. Nur so gelingt auch die Integration unserer beiden Syrer, Amgad und Taufik. Für die Zwillinge ist Vereinsfußball noch neu. Auch die beiden sind schon „mittendrin“, wenn es darum geht „jeden Tag ein wenig besser zu werden“. 

   Die Ergebnisse: 

U9 I     U9 II  
SVB-SV Drensteinfurt 9:2   VFL Wolbeck II-SVB 3:3
Ottmarsbochholt-SVB 2:4   SVB-TUS Ascheberg 1:3
SVB-VFL Wolbeck I 7:1   FC Nordkirchen-SVB 4:3
SV Herbern-SVB 4:4   SVB-GW Albersloh 3:2
SVB-SG Selm 2:0   VFL Senden II-SVB 5:1
SVB-Werner SC I 6:2   Südkirchen/Capelle -SVB 0:13
SVB-VFL Senden 7:0   Werner SC II-SVB 3:1

 

  Ein perfekter Samstag

Die U9 kehrte am Samstag nach einer überragenden Mannschaftsleistung als Turniersieger vom Pokalturnier bei SC Djk Everswinkel heim.
Wenn in einem Turnier neben dem Ausrichter auch noch Erstvertretungen aus Telgte, Warendorf und Selm antreten, haben nur die wenigsten den SV Bösensell als möglichen Turniersieger auf der Rechnung, zumal im Jahrgang 2008 auch Saxonia Münster und TUS Hiltrup II sehr starke Teams stellen.
Entschieden wird aber auf dem Platz. Und da hatte der SVB an diesem Tag verdient die Nase vorn.
Dass das Team mittlerweile schon sehr ansehnlich miteinander kombiniert, war wohl ausschlaggebend für den Turniersieg. Und hinter der gut funktionierenden Vordermannschaft vereitelte Towart Paul die meisten der gegnerischen Chancen. Mit dem nötigen Glück im notwendig gewordenen 9-Meter-Schiessen im Endspiel gegen dem Team aus Everswinkel konnte er am Ende als Kapitän den Siegerpokal entgegen nehmen.

Mitgespielt haben Paul, Carl-Ludwig, Luis, Tim, Matteo, Lenni, Laurenz, Hannes und Gunnar.

Bei dem sehr schönen ausgerichteten Turnier von SC Djk Everswinkel nahmen die SG Telgte, Warendorfer SU I+III, SG Selm, BSV Ostbevern, RW Alverkirchen, Saxonia Münster und TUS Hiltrup II teil.

Alle Spiele liefen freundschaftlich und fair ab. Dafür von uns an alle Beteiligten ein herzliches Dankeschön.

Infobox U9

Die U9 hat folgende Trainingszeiten:

Di: 16:30 - 18:00 Uhr
Fr: 16:30 - 18:00 Uhr

Die Trainer:

Tobias Große Kintrup
0173/5107291

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rolf Große Holz
0171/8123670

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gebhard Temme
0173/2418768
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 

Die Mannschaft:

 

Spielplan U9I auf www.fussball.de

Spielplan U9II auf www.fussball.de