Hallo Sportsfreunde,

Freitag in einer Woche ist es wieder so weit und ein ganzes Fußballwochenende steht bevor!
Der ZWEITE (!) Helmerbach-Cup in Bösensell findet statt. 
Dabei kommt es Freitag und Samstag zum Aufeinandertreffen vieler Jugendmannschaften aus dem Umkreis.
Den Start legen am Freitag ab 18 Uhr die C Junioren hin. Am Samstag folgen die F Jugend ab 9:30 Uhr und die E Jugend ab 12:30 Uhr. Den Abschluss machen die D Junioren, welche ab 15:30 Uhr zu sehen sind.
Der Sonntag steht dann voll und ganz im Zeichen des SVB, mit folgendem Ablauf:

- Tag des Jugendfußballs (ab 10 Uhr)
- Erstes Heimspiel der zweiten Mannschaft (ab 12:30 Uhr)
- Der krönende Abschluss: unsere erste Herrenmannschaft im Heimspiel und gleichzeitigem Topspiel gegen Wacker Mecklenbeck (ab 15 Uhr)
Für das leibliche Wohl ist natürlich das ganze Wochenende lang gesorgt! Also: Kommt alle ran, bringt eure Familien, Freunde, Bekannte und eventuell auch eure Hunde mit. Wir freuen uns auf ein geiles und unvergessliches Wochenende am Fußballplatz!

Bis dahin,
euer Orga-Team!

 

U7: Starke Gegner beim Schmelter-Cup

Auf starke Gegner traf unsere U7-Mannschaft am Wochenende beim traditionellen Schmelter-Cup im Sportpark Egelshove in Mecklenbeck.

Bei schönstem Sommerwetter standen 5 Spiele auf dem Rasenplatz an. Bei den beiden klaren 0:4 Niederlagen gegen die Top-Mannschaften von Eintracht Münster und SC Altenrheine waren wir chancenlos. Spielerisch ausgeglichen waren hingegen die 3 anderen Partien. Neben zwei weiteren - denkbar knappen - Niederlagen gegen TuS Hiltrup (0:1) und dem 1.FC Nordwalde (1:2) belohnte sich unsere Mannschaft für ihren guten Auftritt mit einem 2:0 Sieg gegen Gastgeber Wacker Mecklenbeck.

Eine tolle und erfolgreiche Saison mit u.a. zwei Turniersiegen in Amelsbüren und Lette geht somit zu Ende. Unsere Spielerinnen und Spieler, die Eltern, unser Edelfan Günther und die Trainer haben viel Spaß gehabt und freuen sich bereits auf die neue Saison!

Toralarm bei der U11

 

„Mehr Torgefahr“ sollte es zum Frühling sein, für beide Teams. Mit der Umstellung auf eine offensiv ausgerichtete Angriffsraute hat das jeweils im Spiel nach vorne sehr gut funktioniert.

Während die Zweitvertretung so auf ein Schnitt von beinahe 4 Toren kam (im Herbst noch weniger als 3), schraubte die Erste ihr Konto auf 27 Treffer in 5 Spielen.

Neben dem sehenswerten Kombinationsfußball mussten die Jungs aber auch lernen, dass das Verteidigen etwas mehr eine Mannschaftsaufgabe ist. Mit dem gezahlten Lehrgeld

gab es für beide Teams trotzdem eine insgesamt leicht positive Bilanz. Legt man den Wert auf Spielfreude statt Ergebnisfußball, ein toller Erfolg.

Und dieser hätte deutlich besser ausfallen können. Leider fielen im Frühling insgesamt 3 Spiele aus.

Nordkirchen und Teutonia Coerde mussten ihre gemeldeten Reserveteams zurückziehen. Die Zweitvertretung von VFL Senden wollte partout nicht gegen unsere „Erste“ antreten. Sehr schade, wo doch Spiele die Seele des Fußballs ausmachen. „Entscheidend ist aufm Platz“ gilt halt nicht überall.

 

In der Summe können wir mit der Zusammenlegung der beiden Jahrgänge 2007/2008

für diese Saison sehr zufrieden sein. „Enorm viel Spielzeit“ für alle sorgte dafür, dass sich jeder im Zusammenspiel deutlich gesteigert hat. Auch wenn der Start für die Erstvertretung im Herbst ein wenig holprig war, ist die Entwicklung mit starken Halbzeiten gegen Herbern und Hiltrup im Herbst und  der sehr guten Winterhallenrunde um so größer.

 

 

SVB ist A-Liga Meister

In einem wahren Krimi besiegte der SV Bösensell den SV Rinkerode nach Verlängerung 4:3 und darf nun am Samstag, den 02.06.2018 um 15.00 Uhr gegen die SG Telgte in Nienberge um den Aufstieg in die Bezirksliga spielen.

Unglaublich: Nach einem dramatischen Schlagabtausch mit dem SV Rinkerode schnappte sich der SV Bösensell die Meisterkorne. Es ist der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte.
Hier weiterlesen...

Entscheidungsspiel um die Meisterschaft

Die 1. Mannschaft gewinnt ungefährdet mit 7:2 gegen Davensberg ihr letztes Heimspiel und ist damit punktgleich mit Rinkerode. Daher wird es am Mittwoch, dem 30.05.2018, zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft kommen.
Anstoß ist um 19:00 Uhr auf der Havixbecker Sportanlage.
Hier sind nochmal alle Bösenseller Fans gefordert. Den Mittwochabend freihalten und auf nach Havixbeck. Dort heißt es dann am Rand und auf dem Platz nochmal Vollgas geben.

Zu guter Letzt bedankt sich der SVB ganz herzlich bei allen Fans, Helfern und Funktionären. Ohne euch alle wäre ein solch erfolgreiches Jahr in allen Bereichen nicht möglich gewesen.
DANKE DANKE DANKE.
 

3. Platz für unsere U7 in Havixbeck

Einen 3. Platz erreichte unsere U7 beim Turnier um den Volksbank-Baumberge-Cup 2018 in Havixbeck. Im ersten Turnierspiel gegen SC Nienberge dominierte der SVB-Nachwuchs über die gesamte Spielzeit. Trotz „gefühlter“ 90 % Ballbesitz und einer Vielzahl an guter Torchancen, endete die Begegnung aus unserer Sicht mit einem enttäuschenden 0:0. Besser wurde es dann im nächsten Spiel gegen TuS Altenberg. Hier wurden die sich bietenden Torchancen gnadenlos verwertet, so dass nach 10 Minuten Spielzeit ein deutlicher 3:0 verbucht werden konnte. Besonders beim 3. Tor – eine Direktabnahme nach einer herrlich getretenen Ecke – zeigten sich die erfolgreichen Trainingseinheiten. In den beiden folgenden Spielen ging es dann auch schon um den Turniersieg. Nach einer unglücklichen 1:2 Niederlage gegen die SG Telgte war dieser aber bereits schnell in weite Ferne gerückt. Und nach der folgenden 0:3 Niederlage gegen den späteren Turniersieger SC Greven 09 unmöglich. Im letzten Turnierspiel drehte unsere U7 dann aber wieder richtig auf und deklassierte die Gastgebermannschaft von SW Havixbeck mit 8:0. Der höchste Sieg des Turniertages und die Medaille für den 3. Platz sorgten dann doch noch für fröhliche Gesichter bei Spielern, Trainer und Eltern.

Guter Spieletreff unserer U7

Bei schönem Wetter fuhren wir zum nächsten Spieletreff nach Albachten. Nach der kurzen Anreise benötigte unsere U7 auf dem Platz ebenfalls nur eine kurze Eingewöhnungszeit. Dem klaren 4:1 Sieg gegen BW Aasee folgte ein 0:0 Unentschieden gegen Westfalia Kinderhaus. Nach dem darauffolgendem 4:0 Sieg gegen VFL Wolbeck stand das Spitzenspiel gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Jungs vom TSV Handorf an. Die Handorfer waren heute in den entscheidenden Spielsituation einen Tick cleverer als wir und wir verloren mit 0:2. Die Niederlage konnte die gute Stimmung aber nur kurz trüben und im letzten Spiel des Tages gewannen wir das Nachbarschaftsderby gegen Gastgeber Concordia Albachten verdient mit 3:0.

Endlich wieder draußen

Auf ihren ersten Spieletreff unter freiem Himmel in diesem Jahr freuten sich unsere Spielerinnen und Spieler schon lange. Am letzten Samstag war es endlich soweit und wir fuhren zur Sportanlage nach Wolbeck. Auf einem top gepflegten Rasenplatz gewannen wir die Spiele gegen Blau-Weiß Aasee mit 2:1 und gegen die U7 von Westfalia Kinderhaus mit 4:0. Gegen die Teams vom VfL Wolbeck und TSV Handorf trennten wir uns jeweils 1:1. Insgesamt ein solider Auftakt in die Sommersaison, der mit dem nächsten Spieltag am 5. Mai in Albachten fortgeführt wird.

U7: Erfreulicher Abschluss der Hallenwinterrunde

Mit einem überzeugenden Auftritt beendete unsere U7 die Hallenwinterrunde 2017/2018. In Albersloh wurde – wie so häufig – die Auftaktpartie mal wieder verschlafen. 0:1 hieß es nach 10 Minuten Spielzeit gegen die zweite Mannschaft der JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle II. In den folgenden Spielen wussten unsere Spielerinnen und Spieler dann aber auf der ganzen Linie zu überzeugen. Gegen GW Marathon wurde zunächst ein nie erwarteter 3:1 Sieg eingefahren. Gegen unseren nächsten Gegner, die erste Mannschaft der JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle, wurden bei den bisherigen Spieletreffs alle 3 Begegnungen verloren. Heute allerdings erkämpften wir uns ein verdientes 1:1. Und auch im nächsten Spiel gegen SV Herbern hielt der Höhenflug an, am Ende wurde ein nie gefährdeter 2:0 Sieg eingefahren. Gegner in unserem letzten Hallenspiel in dieser Saison war der SV Rinkerode. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Rinkerode all seine Spiele gewonnen, jedoch sollte dies gegen uns nicht gelingen. Nach dem wohl besten Auftritt der Saison verabschiedeten wir uns mit einem gerechten 1:1 Unentschieden von der Hallenrunde. Unsere Spielerinnen und Spieler, wir als Trainer und die mitgereisten Eltern und Fans freuten sich über einen überzeugenden Auftritt und freuen sich schon auf die nächsten Spiele unter freiem Himmel.

Turniersieg für unsere U7 in Havixbeck

Eindrucksvoll und erfolgreich nahm am letzten Samstag unsere U7 am Hallenturnier in Havixbeck teil. Im ersten Turnierspiel gegen SW Havixbeck II taten sich unsere Jungs und Mädels im Spielaufbau noch sichtlich schwer, gewannen aufgrund ihrer kämpferischen Leistung aber verdient mit 2:0. Einen wesentlich besseren Auftritt legten sie dann im Spiel gegen die erste Mannschaft des Gastgebers hin und siegten ebenfalls mit 2:0. Ein Sieg, der auch um ein oder zwei Tore höher hätte ausfallen können. Diese fielen dann im abschließenden Spiel gegen Arminia Appelhülsen. Am Ende der 10-minütigen Spielzeit stand ein deutlicher 5:0 Sieg für den SVB auf der Anzeigetafel. Die Freude über drei Siege und die anschließenden Medaillen war dann riesengroß.

Nicht rundum zufrieden

… sein bedeutet „es wäre mehr möglich gewesen“. Bei einer insgesamt ausgeglichenen Bilanz aller 3 U11-Teams in der Winter-Hallen-Runde gibt das allerdings auch ein wenig Hoffnung für die anstehende Frühlingsrunde. Da geht noch mehr.

Vor allem die Erstvertretung hat sich nach den zuvor starken Auftritten in der Halle mehr ausgerechnet.  Beinahe die halbe Mannschaft hatte am letzten Spieltag Mühe in den Rhythmus zu kommen. So wurde die eigentlich positive Bilanz der Hallenrunde ein wenig verhagelt.

Geblieben aber sind die starken Ergebnisse gegen Hiltrup (2 Siege, 2 Niederlagen) und Nordkirchen (2 Siege, 2 Unentschieden). Gegen beide ging es auch schon in der Herbstrunde.

Gut zu sehen, dass die Jungs nach dem schweren Saisonstart draussen auf dem Vormarsch sind.

Gut ist auch das Ergebnis der 2. und 3.Vertretung. Bedenkt man, dass aufgrund der immer noch vorhandenen Grippewelle jeder Spieltag beide Teams „auf Kante“ geschnitten waren, haben es alle gut gemacht. Vor allem defensiv war auch der letzte Spieltag sehr gut. Ein wenig mehr Torgefahr darf es für die Zukunft dann aber auch sein.

Insgesamt also lautet das Ergebnis „mit Optimismus in den Frühling“. Und das ist auch gut so.

Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen

Zu einer intensiven Trainingseinheit fuhr unsere U7-Mannschaft am Samstag in die Zweifachturnhalle nach Havixbeck. Dort warteten bereits unsere Freunde von GS Hohenholte auf uns. In 4 Spielen duellierten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und alle Spielerinnen und Spieler zeigte sichtlich ihren Spaß am Fußballspiel. Die Ergebnisse (1:1, 1:1, 1:0 und 2:2) spiegeln den ausgeglichenen Spielverlauf wieder, es trafen zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander. Eine Wiederholung der Trainingsspiele ist bereits in Planung!

Guter Auftritt wird nicht belohnt

Zufrieden sein konnten die Trainer mit dem Auftritt unserer U7 am 3. Spieltag der Hallenwinterrunde. In der Halle des Gastgebers GW Albersloh überzeugte der SVB-Nachwuchs insbesondere durch einen engagierten und kämpferischen Auftritt – der am Ende aber leider nicht mit einem Sieg belohnt wurde. In der ersten Partie gegen JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle II war unsere Mannschaft auf dem Feld zwar überlegen, musste sich am Ende aber mit einem 0:0 begnügen, weil entweder der Pfosten oder der gegnerische Torwart den verdienten Siegtreffer verhinderte. Auch gegen GW Albersloh gab es leichte Feldvorteile für unsere U7, aber leider auch eine unglückliche 0:1 Niederlage. Trotz weiterer Niederlagen gegen JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle I (0:2), SV Herbern (0:1) und gegen SV Rinkerode (1:3) gab unsere Mannschaft nie auf und zeigte eine couragierte Leistung die Hoffnung für die zukünftigen Spiele macht.

2. Spieltag der Hallenwinterrunde
 
Hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist unsere U7-Mannschaft am 2. Spieltag der Hallenwinterrunde. In den ersten beiden Spielen gegen die zweite Mannschaft der JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle (1:1) und gegen GW Albersloh (0:1) erreichte kein Akteur auch nur annähernd seine Normalform. Trotz einer starken Leistungssteigerung in den Spielen gegen JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle I und SV Herbern wurden beide Spiele unglücklich mit 0:1 bzw. 0:2 verloren. Im abschließenden Spiel verfiel man dann wieder in eine Art Lethargie und ergab sich ohne Gegenwehr dem SV Rinkerode mit 0:3. Bezeichnend für den „gebrauchten“ Tag war der verschossene 7-Meter im letzten Spiel. Auf Grund der guten Trainingsleistungen blickt das Trainerteam dennoch zuversichtlich auf den nächsten Spieltag im Februar.

Wenn das nackte Ergebnis keine Rolle spielt

Dann kommt der sportliche Erfolg manchmal sogar schneller als erhofft.
Mit 24 Jungs in 3 Teams die Winterrunde zu spielen ist, zugegeben, sehr knapp bemessen.

Wenn immer 6 Spieler zeitgleich auf dem Platz stehen sollen, ist die Einwechselbank nur sehr kurz.
Gleich 7 Spieler mussten sich am ersten Spieltag der Winterhallenrunde in Hiltrup abmelden.
So wurde eines unserer Ziele, jedem möglichst viel Spielzeit zu gewähren, maximal erfüllt.

Und das auch noch sehr erfolgreich. Am Nachmittag erspielten sich die dünn besetzten Teams der
Zweit- und Drittvertretung in der selben Gruppe 2 Siege und 4 Unentschieden, die restlichen Spiele gingen jeweils nur knapp verloren.

Einen überragenden Tag erwischte zuvor in der selben Halle unsere Erstvertretung. Nach dem Fehlstart gegen Rinkerode steigerte sich das Team über ein Unentschieden gegen Nordkirchen zu 2 Siegen gegen die starken Gastgeber von TUS Hiltrup und im letzten Spiel gegen SC Werne.

Weder die guten Ergebnisse noch der sehenswerte Kombinationsfußball waren so früh in der Hallenzeit zu erwarten. Um so glücklicher waren am Ende über den nun auch messbaren Erfolg.

Nach der schwierigen Herbstrunde spielen erfolgreiche Ergebnisse am Ende doch auch eine Rolle.

Erfolgreicher Jahresabschluss der U7 beim 1. Spieltag der Hallenwinterrunde

Ein erfolgreiches Jahr 2017 ging für unsere U7-Mannschaft mit dem 1. Spieltag der Hallenwinterrunde zu Ende. In Nordkirchen traf man auf die I. und II. Mannschaft von Gastgeber JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle, SV Herbern, GW Albersloh und SV Rinkerode II. Gegen die JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle II siegten wir mit 2:0 und der SV Rinkerode konnte sogar mit 3:0 bezwungen werden. Die Spiele gegen GW Albersloh und SV Herbern waren sehr ausgeglichen und endeten beide mit einem 1:1 Unentschieden. Lediglich die I. Mannschaft der JSG Nordkirchen/Südkirchen/Capelle war uns überlegen und wir verloren mit 0:3. Bei ihrem letzten Auftritt in diesem Jahr zeigte unsere Mannschaft mal wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung und legte gegen die U8-Mannschaften einen äußerst gelungenen Auftritt hin, der die Trainer mit Freude in das neue Jahr blicken lässt. Weiter geht´s Mitte Januar mit dem 2. Spieltag der Hallenwinterrunde – wiederum in Nordkirchen.

2. Platz für die U7 in Billerbeck

Einen guten 2. Platz belegte unsere U7-Mannschaft beim Hallenturnier um den Volksbank Baumberge Cup in Billerbeck. In der Zweifachturnhalle trafen wir zum Start auf DJK Dülmen. Trotz klarer Feldüberlegenheit entschied am Ende nur ein glückliches Tor das Spiel zu unseren Gunsten und wir siegten mit 1:0. Mit dem gleichen Ergebnis endete dann auch unser 2. Spiel gegen SuS Stadtlohn – allerdings nicht für uns, sondern für die Stadtlohner. Stadtlohn stellte heute die stärkste Mannschaft und lag am Ende des Tages in der Tabelle knapp vor uns. Gegner im nächsten Spiel war dann Gastgeber DJK VFL Billerbeck. Den Heimvorteil konnten diese aber nicht nutzen und wir gewannen das Spiel mit 2:1. Gegen SuS Olfen wurde im Anschluss ein ungefährdeter 3:0 Sieg eingefahren, ehe es im Spiel gegen die SpVgg Vreden wieder eng wurde. Eine 1:0 Führung konnten wir leider nicht bis zum Schlusspfiff verteidigen und mussten noch den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. Im abschließende Spiel gegen Eintracht Coesfeld zeigten unsere Kicker was sie in den letzten Monaten alles gelernt haben und gewannen die einseitige Partie mit 6:0. Nach 4 Siegen, einem Unentschieden und nur eine Niederlage nahmen unsere Jungs und Mädels nach dem letzten Turnierspiel ihre wohl verdienten Medaille gern entgegen.

Abschlusstabelle

  1. SuS Stadtlohn   15 Pkt. 18:4 Tore
  2. SV Bösensell    13 Pkt. 13.3 Tore
  3. DJK Dülmen   12 Pkt. 9:5 Tore
  4. SpVgg Vreden   10 Pkt. 7:6 Tore
  5. DJK VFL Billerbeck   7 Pkt. 9:10 Tore
  6. Eintracht Coesfeld   4 Pkt. 3:19 Tore
  7. SuS Olfen   0 Pkt. 0:12 Tor

Seite 1 von 5