D-Jugend  SV Bösensell  - SV Appelhülsen 1:1

Mit einer gerechten Punkteteilung im Freundschaftsspiel zwischen SV Bösensell – SV Appelhülsen ging ein rassiges Derby zu Ende. Von Beginn an gab es kein Abtasten, sondern nur den Weg nach vorne. Mehrere Chancen wurden in der ersten Halbzeit durch beide Mannschaften liegen gelassen. Beide Torhüter konnten sich in diesem Spiel mehrfach auszeichnen. Somit ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann wie die erste, beide Teams versuchten schnell zu Abschlüssen zu kommen, um die Führung zu erzielen. Diese gelang in der 44. Minute den Appelhülsenern, ein Ballverlust im Mittelfeld wurde nach einem Konter zum 0:1 genutzt. Aber direkt nach dem Anstoß erzwang der SVB durch ein Eigentor den verdienten Ausgleich. Die Partie war im Anschluss zerfahren und Fehler auf beiden Seiten ermöglichten noch einige gute Einschussmöglichkeiten. Ein Tor wollte aber keiner der beiden Mannschaften noch gelingen.

0:1 44  min. Appelhülsen

1:1 46  min. Eigentor

C-Jugend des SVB Bösensell weiterhin mit weißer Weste 

Die C-Jugend des SV Bösensell gewann das erste Punktespiel im neuem Jahr gegen die SG Selm mit 7:3 (3:1) und steht nach vier Spieltagen weiter ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

Das Ergebnis war deutlicher, als das recht ausgeglichene Spiel vermuten ließ. Von Beginn an hatten beiden Teams viele gute Chancen. Der Unterschied: Bösensell nutzte diese, Selm nicht. Kurz vor der Pause stand es 3:0 für Bösensell, es hätte aber genau so gut 3:0 für Selm stehen können. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Gäste den sehr guten SVB-Keeper Florian Schulte Althoff, der sich mehrmals in Eins-gegen-Eins-Duellen gegen die Selmer Stürmer auszeichnete, überwinden.

Auch im zweiten Durchgang konnte er zusammen mit dem guten Zweikämpfer Noah Paul in der Innenverteidigung die meisten Angriffe abwehren.

Indes wurde auch vom SVB in der Offensive weiter ordentlich Tempo gemacht und die Tore fielen beinahe folgerichtig.

Die Tore für den SVB schossen Jakob Juchem (10., 13., 42. Minute), Marvin Janning (26., 59.), Fabian Skwara (36.) und Joachim Neumann (70.)

U6 feiert 4:3 Sieg gegen Concordia Albachten

Zu einem freundschaftlichen Vergleich in unserer Turnhalle traf sich am Sonntag unsere U6-Mannschaft mit Concordia Albachten. In einem torreichen Freundschaftsspiel über 4 x 10 Minuten siegte unsere Mannschaft verdient mit 4:3. Nach 7 Minuten brachte Jakob Große Kintrup die U6 mit 1:0 in Führung. Nach einem weiteren Treffer durch Filip Werner und einem Doppelpack von Nick Schulte-Sienbeck deutete alles auf einen klaren Sieg hin. Zumal Torhüterin Lisa Schulze Zumkley jeden Torschuss der Albachtener souverän parierte und ein paar weitere, gute Torchancen zum Ausbau der Führung herausgespielt wurden. In den letzten Minuten des Spiel wurde es aber noch einmal eng. Albachten erzielte nach einer Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft 5 Minuten vor Abpfiff den Anschlusstreffer und kam nach zwei weiteren Treffern kurz vor Schluss bis auf ein Tor heran. Trotz kurzem Zittern konnte die Führung aber bis zum Abpfiff gehalten werden. Neben den erwähnten Spielern gehörten Oskar Dorgeloh, Til Große Holz, Skye Heidges, Henry Temme und Rayo Wiesmann zum siegreichen Team.

3. Spieltag der Hallenwinterrunde für die U6

Höhen und Tiefen erlebten unsere U6-Kicker am 3. Spieltag der Hallenwinterrunde in der Sporthalle in Albachten. Das Auftaktspiel konnte mit einem 2:0 Sieg gegen TSV Handorf erfolgreich gestaltet werden. In diesem Spiel ließ man nicht einen einzigen Torschuss der Handorfer zu. Im darauffolgenden Spiel gegen Greven 09 lag unser Team nach einem kollektiven Tiefschlaf bereits nach 9 Sekunden mit 0:1 hinten – ohne das auch  nur ein Bösenseller den Ball berührte.
Von diesem Schock konnten sich die Mini-Kicker in dieser Partie nicht mehr erholen und unterlag am Ende gegen eine überlegende Grevener Mannschaft verdient mit 0:2. Dass sie es wesentlich besser können, bewies unsere U6 bereits im nächsten Spiel. Der SC Münster 08 wurde mit 2:0 besiegt.& Bei einer etwas besseren Chancenverwertung hätte das Spiel auch 3:0 oder 4:0 ausgehen können. Im 4. Spiel des Tages erreichte unser Nachwuchs nach ausgeglichenem Spielverlauf und einem 0:1 Rückstand gegen Wacker Mecklenbeck noch ein 1:1 Unentschieden.
Den Abschluss des Spieltages bildete dann das Nachbarschaftsduell gegen Concordia Albachten. In den bisher immer engen Duellen gegen die Albachtener unterlag unser Team diesmal knapp mit 0:1.  Am Ende des Tages stand mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen eine durchwachsene Bilanz.

SVB – TSV Handorf 2:0
SVB – SC Greven 09 0:2
SVB – SC Münster 08 2:0
SVB – Wacker Mecklenbeck 1:1
SVB – Concordia Albachten 0:1

SVB D-Jugend – TUS Altenberge D III 3:0

Mit einem verdienten Sieg im ersten Freundschaftsspiel des Jahres gegen den TUS Altenberge D III begann das Jahr für die Bösenseller D-Jugend vielversprechend. Von Beginn an versuchte man den Ball und Gegner laufen zulassen, dieses gelang in der ersten Halbzeit gut. Somit ging Bösensell auch in der 10. Minute durch Luca Wilfing verdient in Führung. Danach gab es weitere gute Chancen das Ergebnis zu erhöhen. Nach einer starken Flanke von Jonathan Klassen versuchte Luca Wilfing per Flugkopfball zu verwerten, scheiterte aber an der Latte. In der 25. Minute spielte sich der SVB ansehnlich nach vorne und erzwang das 2:0 durch ein Eigentor. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Bösensell wollte die zweite Hälfte genauso angehen, wie die erste. Dieses gelang aber nicht ganz, durch den einsetzenden Schnee machte wurde das Spielen schwieriger. Aber in der 45. Minute gelang dennoch das 3:0 durch Nico Ferlemann.

1:0 Luca Wilfing
2:0 Eigentor
3:0 Nico Ferlemann

SVB D-Jugend – VFL Wolbeck 0:6

Mit einer verdienten 0:6-Niederlage im dritten Heimspiel des SV Bösensell gegen den VFL Wolbeck ging ein schlechtes Spiel des SVB zu Ende. Zu Beginn konnte man nicht vermuten, dass das Spiel einen deutlichen Ausgang finden sollte, trotz des ersten Rückschlags in der 6. Minute, als Wolbeck das 0:1 erzielte. Danach hatte Bösensell drei gute Chancen auf den Ausgleich, diese wurden aber allesamt vergeben. Es kam, wie es kommen musste: Wolbeck nutzte gleich die nächste Chance zum 0:2 in der 17. Minute. In der zweiten Halbzeit wollte Bösensell an die guten Leistungen der ersten Spiele anknüpfen. Aber Kurz nach Wiederanpfiff bekam man gleich den nächsten Dämpfer zum 0:3 in der 31. Minute. Danach lief nichts mehr zusammen, in der 36. Minute bekam man das 0:4 und in der 42. Minute das 0:5. Danach versuchte der SVB sich noch einmal zusammenzureißen, in der 54. Minute fiel allerdings noch das sechste Gegentor.

0:1 Matte Levi Hotte
0:2 Jonah David Wöstmann    
0:3 Marc Pottek
0:4 Marc Pottek
0:5 Tino Steinhoff
0:6 Lukas Stelljes

Schöne Belohnung der erfolgreichen U9 des SV Bösensell

Über einer tollen Herbstrunde mit einer beinahe makellosen Bilanz gegen starke Gegner aus Selm, Drensteinfurt, Wolbeck, Herbern, Werne, Hiltrup II und Senden, dazu noch 3 Turniersiegen inEverswinkel, Billerbeck und Selm haben sich die Jungs des Jahrgangs 2008 ihre nagelneuen Trainingsanzüge verdient.

Vom Trainerstab des SVB bis zu den Eltern sind alle sehr begeistert. Auch deswegen übernahm der Vater von Colin, Christian Kunkel mit seinem Unternehmen für Fliesen und Sanierung gerne die Kosten der Anzüge und unterstützt damit sehr die Jugendarbeit des SV Bösensell. Die Hoffnung ist groß, dass sich das Team mit guten Spielen auch im Frühling dafür bedankt.

 

U6 des SV Bösensell gewinnt Turnier in Roxel

Einen erfolgreichen Samstag erlebten die Minikicker des SV Bösensell beim Hallenturnier des BSV Roxel. Bei 4 teilnehmenden Mannschaften wurde ein Turniermodus mit Hin- und Rückspiel gewählt, so dass die U6-Kicker insgesamt 6 Spiele absolvieren durften.

Die Bösenseller starteten mit einem knappen 2:1 Sieg gegen Concordia Albachten ins Turnier. Der Siegtreffer fiel hierbei erst kurz vor Spielende. Der Auftaktsieg gab den Nachwuchskickern Rückenwind und so konnten auch die beiden folgenden Spiele gegen BSV Roxel und TuS Altenberge jeweils mit 1:0 gewonnen werden.

Im ersten Rückspiel mussten die U6-Kicker gegen Concordia Albachten mit 0:1 zwar eine Niederlage einstecken, auf dem Weg zum Turniersieg ließen sie sich aber nicht aufhalten. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde im nächsten Spiel der BSV Roxel souverän mit 4:0 bezwungen. Der Turniersieg war den Bösensellern jetzt nicht mehr zu nehmen. Auch im bedeutungslos gewordenem Spiel gegen TuS Altenberge blieb die Konzentration der U6-Kicker hoch und es wurde trotz einiger Umstellungen in der Mannschaftsaufstellung ein nie gefährdeter 1:0 Sieg eingefahren.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde der Turniersieg und die gewonnenen Medaillen mit einer Runde Apfelschorle und Weingummi gebührend gefeiert!

   Winterpause und Wiederbeginn

Derzeit befindet sich auch die A-Jugend des SVB in der Winterpause. Trainingsstart nach der Winterpause ist Mittwoch der 8. Februar um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasen am Helmerbach 8.

Das nächste Spiel in der Kreisliga – Gruppe 3 findet am Sonntag den 05. März bei der Spielgemeinschaft Südkirchen/Capelle statt.

A-Jugend - Alle News

   Rückblick auf die Hinrunde 

Die A-Jugend hat in der Gruppe III eine sehr durchwachsene Qualifikationsrunde gespielt und konnte diese lediglich mit Platz 7 beenden. Insbesondere in den ersten Spielen war die Mannschaft von großem Verletzungspech verfolgt, so dass sie ihr volles Potential nicht ausschöpfen konnte. Dieses änderte sich dann nach den Herbstferien als alle Spieler wieder zur Verfügung standen.
Das Highlight der Qualifikationsrunde war dann sicherlich am 6. Spieltag der 3:2 Sieg gegen den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer VfL Senden I. In diesem Spiel wuchs unser Team, mit großer Zuschauerunterstützung über sich hinaus. Nach der 1:0 Führung durch Oliver Mersmann bereits in der 7. Minute konnte unser Team das Spiel über weite Strecken der ersten Halbzeit sehr offen gestalten und kam sogar zu weiteren Chancen. Letztlich setzten sich die Sendener Favoriten aber in der 25. Minute durch und erzielten den Ausgleich. Dem starken Druck der Sendener konnten wir standhalten und erzielten kurz vor der Pause selbst den erneuten Führungstreffer durch Oliver Mersmann. In einer offenen Phase des Spiels traf dann Jan Hohelüchter in der 55. Minute zum 3:1. Nun erzeugte der VfL Senden viel Druck, doch durch eine mannschaftlich sehr geschlossene und engagierte Defensivleistung brannte nichts mehr an. Der Gegner kam lediglich in der 89. Minute zum unbedeutenden 3:2, was zu großem Jubel beim Schlusspfiff führte.
Nach der Qualifikationsrunde spielt unsere A-Jugend nun in der Kreisliga Gruppe 3. Hier wurde das erste Spiel gegen den SV Herbern II mit 0:2 verloren. Eine Niederlage die ebenso unnötig wie verdient war. Im zweiten Spiel ging es dann gegen den TuS Ascheberg. Hochkonzentriert ging das Team von der ersten Minute an zu Werke und konnte einen Angriff nach dem anderen fahren, ein Tor wollte jedoch nicht fallen. In der 25. Minute brach dann der Bann und in der 43. Fiel dann folgerichtig das 2:0. Mit einer weiterhin guten Leistung im zweiten Durchgang schraubt der SVB das Ergebnis auf 5:0. Die Torschützen kamen mit Oliver Mersmann (2) und Gino Dombrink (3) ausschließlich aus der Abteilung Attacke. Das bis dahin letzte Spiel fand kurz vor Weihnachten gegen die SG Selm II statt und konnte in Selm sicher mit 2:0 (Marc Sendes, Oliver Mersmann) gewonnen werden. Ein großer Dank geht an die SG Selm, die es trotz terminlicher Schwierigkeiten ermöglicht hat, das Spiel auf den 16.12. zu verlegen. Mit dem 3. Tabellenplatz geht unser Team nun in die Winterpause.

A-Jugend - Alle News

   Hallenturnier beim VfL Billerbeck 

Am 29.12. nahm die A-Jugend dann am Hallenturnier für Kreisliga A-Mannschaften des VfL Billerbeck teil. Die Vorrunde konnte unser Team sehr erfolgreich gestalten und wurde mit 3 Siegen und einem Unentschieden Tabellenführer. Insbesondere beim 5:2 Sieg gegen die Mannschaft von Viktoria Dortmund spielte sie sich in einen Rausch, konnte zunächst zwei Mal einen Rückstand ausgleichen und zog dann davon. Unsere anderen Gruppenergebnisse waren ein 1:0 gegen den ASC Schöppingen, ein 3:1 gegen SuS Hochmoor und ein abschließendes 1:1 gegen Gastgeber Billerbeck. In der Finalrunde musste sich die Bösenseller A-Jugend dann gegen den späteren Turniersieger Havixbeck etwas zu deutlich mit 6:3 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 war dann die Luft raus, so das man letztendlich den vierten Platz bei diesem Budenzauber belegte.

A-Jugend - Alle News

   9 aus 3: Ein erfolgreiches erstes halbes Jahr!

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel sicherten sich die schwarz-gelben Kicker aus Bösensell die alleinige Tabellenführung.
Allerdings sah es in der ersten Halbzeit gegen den gut spielenden Gegner aus Rinkerode alles andere als einfach aus. Nach 33 Minuten konnten die Bösenseller allerdings einen guten Angriff vollenden und gingen mit 0:1 in Führung. 
In der Pause fanden die Trainer Tim Schölling und Marvin Holstein, deutliche und wohl auch die richtigen Worte. In der 2. Halbzeit war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, dies blieb nicht unbelohnt. 
Innerhalb von elf Minuten machten die Bösenseller den Deckel auf die Partie und schraubten das Ergebnis bis zur 62. Minute auf 0:4.
Die bisherige Saison verläuft für die SVB-Spieler überragend, von 13 Spielen wurden 12 gewonnen. An diese Leistungen soll im kommenden Jahr aufgebaut werden

Torschützen: Niklas (33., 58.); Jonas (51.) und Leon (62.) 

C-Jugend - Alle News

   B-Jugend geht als Tabellenführer ins neue Jahr

Zum Jahresabschluss gelang dem SVB ein deutlicher 5:2-Heimsieg gegen die JSG Südkirchen/Capelle. Nach 16 Minuten standen die Zeichen bereits auf Sieg: Kapitän Hinnerk Vedder per Freistoß und Mittelstürmer Felix Luttuschka stellten auf 2:0.
Nach Wiederbeginn gelang Marvin Janning das vorentscheidende 3:0. Per Elfmeter erzielte die JSG allerdings in der 53. Minute den Anschlusstreffer.
Doch der SVB ließ sich nicht schocken: Hinnerk Vedder traf ebenfalls per Elfmeter nervenstark zur endgültigen Entscheidung, die durch ein Eigentor noch gefestigt wurde.
Kurz vor Spielende gelang der JSG noch Ergebniskosmetik und der 5:2-Endstand.

Tore:
1:0 Vedder 14. Minute
2:0 Luttuschka 16. Minute
3:0 Janning 45. Minute
3:1 53. Minute
4:1 Vedder 55. Minute
5:1 Eigentor 68. Minute
5:2 74. Minute

B-Jugend - Alle News 

Ein spanndendes Spiel

SV Bösensell – JSG Südkirchen/Capelle  1:2

Mit einer unglücklichen Niederlage im ersten Heimspiel des SV Bösensell gegen JSG Südkirchen/Capelle ging ein spannendes Spiel zu Ende. Von Beginn an suchte der SVB den Weg nach vorne, aber er verpasste es zu vernünftigen Abschlüssen zu kommen. Bei einigen Standards, geschlagen durch Marcin Schwarze, fehlte ein wenig das Glück. In der 25. Minute hatte auf einmal die JSG eine Chance aus dem Nichts durch einen Distanzschuss, den Florian Schmitz ganz stark hielt. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit. Man wollte die zweite Halbzeit genauso angehen, aber diesmal auch Tore schießen. Kurz nach Wiederanpfiff liefen je einmal Bennet Klaus und Nico Ferlemann alleine auf den Torwart zu, beide Male wurden die Schüsse pariert. In der 38. Minute gelang der JSG durch einen Abstimmungsfehler das 1:0. Danach versuchte der SVB alles, um den Ausgleich zu schaffen. Dieser gelang in der 45. Minute durch Luca Wilfling. Nach starkem Schuss von Bennet Klaus brauchte er nur noch ins Tor abzustauben. Danach spielte Bösensell alles oder nichts und hatte noch 2 sehr gute Chancen, die leider nicht genutzt wurden. So kam es wie es kommen musste: In der 55. Minute erzielte die JSG wieder durch einen Abstimmungsfehler das 1:2. Leider wurde die Mannschaft für Ihre Leistung nicht belohnt. Aber das holen wir nach.

0:1 38min. Luca Alexander Höring

1:1 45min. Luca Wilfling

1:2 55 min. Hussain Al Hamoud

D-Jugend Alle News

  SV Bösensell mit Höhen und Tiefen

In einem offenen und spannenden Spiel trennten sich der SVB und der TuS Ascheberg mit einem 4:4 Unentschieden. Der SVB dominierte die ersten 30 Minuten und ging durch Tore von Felix Luttuschka und Marc Sendes mit 2:0 in Führung. Weitere Torchancen wurden nicht genutzt, sodass der Gegner noch vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer kam.
Nach der Pause übernahm der SVB wieder die Spielkontrolle und kam durch ein Eigentor des TuS Ascheberg zum verdienten 3:1. Danach brachte die SVB-Abwehr inklusive Torwart den Gegner durch individuelle Fehler wieder ins Spiel und der TuS Ascheberg kam zum 3:3 Ausgleich.
Direkt nach dem Ausgleich konnte der SVB wieder durch Marc Sendes in Führung gehen.
Die Freude im Lager des SVB währte nur kurz, da der TuS bereits in der nächsten Minute wieder zum 4:4 Endstand traf.
Aufgrund der deutlichen Torchancen hätte der SVB das Spiel gewinnen müssen.

Im letzten Spiel vor Weihnachten muss der SVB seine Torchancen besser nutzen und die individuellen Fehler in der Abwehr deutlich verringern. Dann könnte sich der SVB in der oberen Tabellenhälfte festsetzten.

SV Bösensell – TuS Ascheberg 4:4 ( 2:1 )

Tore: Felix Luttuschka, Marc Sendes (2 ), Eigentor

B-Jugend - Alle News

  Mit Wunschstart in die Saison

Die C-Jugend des SV Bösensell gewann auch das zweite Spiel der Staffelrunde bei BW Ottmarsbocholt mit 1:0 (0:0) und übernahm damit die alleinige Tabellenführung.
Das Ortsderby war über die gesamte Spielzeit ein enges Spiel. In den ersten 20 Minuten hatten die Gastgeber in Blau-Weiß die größeren Chancen, ehe die Gäste aus Bösensell vor allem durch Standards immer öfter gefährlich wurden.
Das entscheidende Tor fiel allerdings erst im zweiten Durchgang. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich Niklas Schulze Tomberge durch und markierte mit einem überlegtem Schuss in die untere rechte Ecke den Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf verpassten es die SVB-Kicker, die Führung auszubauen. Auch die Gastgeber konnten ihrerseits gute Gelegenheiten zum Ausgleich nicht nutzen, sodass es schließlich beim knappen Auswärtssieg der Bösenseller blieb.

Am nächsten Wochenende geht es für die SVB-Jugend nach Rinkerode, wo man nach dem Spiel mit weißer Weste in die Winterpause gehen möchte.

C-Jugend - Alle News

  Erstes Turnier ein voller Erfolg

Am Samstag hatte die Zweitvertretung der U9 des SV Bösensell ihr erstes Hallenturnier in der Saison 2016/2017. Die Mannschaft, welche nur mit 7 Spielern angetreten war, spielte dennoch sehr gut auf.
Direkt das erste Spiel gewannen die Bösenseller Junioren souverän mit 5:0 gegen SUS Legden.
Danach ging es gegen den 1. FC Gievenbeck, der eine sehr gute Partie von beiden Mannschaften knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnte.
Das dritte Spiel der Gruppe gewann die U9 erneut sehr deutlich mit 4:0 gegen Brukteria Rorup.
Im vierten und letzten Gruppenspiel siegte die U9 mit 7:0 gegen den Veranstalter VFL Billerbeck.
Die Trainer waren sehr erfreut über einen starken Auftritt des Teams, das alle Erwartungen der Fans und Trainer mehr als erfüllte. Mit einem Torverhältnis von 16:1, vier Siegen und einer Niederlage zog Bösensell als überragender Zweiter in die Endrunde ein.
Im zweiten Halbfinale des Turniers ging es gegen Turo Darfeld. Der Gegner, der im Vorfeld von den Bösenseller Trainern als nicht ganz so stark eingeschätzt wurde, spielte überraschend stark auf und ging mit 1:0 in Führung.
Nach 8 harten Minuten kam es zum Elfmeterschießen.
Hier wurde Carl Ludwig Büscher, Bösensells Torwart, zum gefeierten Helden.
Er parierte 3 Elfmeter und verwandelte seinen eigenen souverän.
Im Finale hieß es wieder Bösensell gegen den 1. FC Gievenbeck.
In dieser Partie gab es viele Chancen auf beiden Seiten.
Bösensell hatte das glückliche Ende für sich und erzielte durch Hannes Offermann das entscheidende Tor kurz vor dem Ende.

Unten liegend: Carl Ludwig Büscher
Reihe 1: (von links) Elias Borgmann, Maximilian Kincel, Hannes Offermann
Reihe 2: (von links) Gunnar Schiermann, Paul Rönnebäumer, Leander Gövert

U9 - Alle News

  Bösensells B-Jugend punktet zum Auftakt dreifach

Mit einem 5:2-Auswärtssieg beim SV Herbern II startete die B-Jugend des SV Bösensell erfolgreich in ihre Meisterschaftsgruppe. Der SVB setzte den Gegner von Anfang an unter Druck und führte schnell durch Tore von Mittelstürmer Felix Luttuschka und Kapitän Hinnerk Vedder.
Danach verwalteten die Bösenseller das Ergebnis und wurden für ihre passive Spielweise mit je einem Gegentor kurz vor und nach der Halbzeit zum zwischenzeitlichen Ausgleich bestraft.
Ab der Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte Bösensell das Tempo wieder und kam nach einem Eckball durch Verteidiger Florian Schulze Dernebockholt zur erneuten Führung.
Ein Doppelpack von Hinnerk Vedder in der Schlussphase des Spiels sicherte dem SVB den verdienten Sieg, der am Ende um ein Tor zu hoch ausfiel.
In den weiteren Spielen muss der SVB noch deutlich an Tempo und aktiver Zweikampfführung zulegen, um am Ende im oberen Drittel der Tabelle mitzuspielen.

SV Herbern II  – SV Bösensell  2:5 ( 1:2)

Torschützen:
20. Min Felix Luttuschka
25. Min Hinnerk Vedder
60. Min Florian Schulze Dernebockholt
72. Min Hinnerk Vedder
75. Min Hinnerk Vedder            

B-Jugend - Alle News 

  C-Jugend des SV Bösensell startet mit Kantersieg in die Staffelrunde

Die C-Jugend des SV Bösensell gewann am Samstag das Auftaktspiel in der Staffelrunde gegen GW Albersloh mit 5:1 (1:1).
Der SVB hatte einen Start nach Maß, bereits in der 3. Minute gelang nach einem Eckball mit der ersten Chance die Führung durch Leon Hemker. Dieser Treffer war der Weckruf für die Gäste aus Albersloh, die nun den SVB immer weiter in die eigene Hälfte drückten. In der 13. Minute fiel folgerichtig der verdiente Ausgleich durch einen Elfmeter.
Die zweiten 35 Minuten begannen dann aber wie die ersten: Bösensell war direkt hellwach und erzielte zwei Minuten nach Wiederanpfiff in Person von Marvin Janning  die erneute Führung, welche die SVB-Kicker sich nun auch nicht mehr nehmen ließen. Durch eine zunehmend konzentrierte Arbeit in der Abwehrreihe und einem aufmerksamen Torwart Florian Schulte Althoff, konnte ein weiteres Tor der Gäste verhindert werden. Eine Viertelstunde vor dem Ende gelang erneut Marvin Janning der Treffer zum 3:1, wodurch das Spiel entschieden war. Jakob Juchem per Kopf (63. Minute) und Marvin Janning zum Dreierpack (67. Minute) schraubten schließlich das Ergebnis auf den 5:1-Endstand. 

C-Jugend - Alle News

2. Senioren steigen in die Kreisliga B auf

Die Mannschaft vom Trainerteam Stephan Raestrup und Max Mensing belegt in der Abschlusstabelle Rang zwei. Möglich ist das nur, weil...
Hier den ganzen Artikel lesen...