08.06.2021

Das Holzständerwerk wurde aufgebaut

Wer jetzt zum Sportplatz fährt wird einen großen Unterschied feststellen. Es wurde mittlerweile das Holzständerwerk über den alten Kabinen 1 + 2 errichtet. Wir hoffen, dass es jetzt im gleichen Tempo weitergeht.

28.05.2021

Die Vorbereitung für das Holzständerwerk laufen auf Hochtouren.
 
Seit dieser Woche werden die Vorbereitungen für das Holzständerwerk auf dem Gebäude getroffen. Dort entstehen in Zukunft die Kabinen 1 und 2, sowie ein Raum für die Schiedsrichter.

19.05.2021

Unser Vereinsgebäude wird für die Errichtung des Holzständerwerks eingerüstet

15.05.2021 

Am 15.05.2021 hat ein weiterer Arbeitseinsatz stattgefunden. Die Alten Herren und Kicker der Senioren Mannschaften waren sehr engagiert und fleißig. Alle geplanten Arbeiten konnten durchgeführt werden. In der kommenden Woche soll nämlich eine Baufirma das Holzständerwerk errichten. Dafür steht auch seit ein paar Tagen schon ein Kran auf dem Parkplatz.

Die folgenden Arbeiten wurden erledigt:
- Kies vom Dach des Gebäudes
- Wände öffentliche Damen-/Herrentoiletten rausgerissen
- Dachlatten von der Decke gerissen
- Beton Fahrradständer entfernt

10.04.2021

Kicker bringen Tempo ins verzögerte Projekt
Am 10.04.2021 fand ein mehrstündiger Arbeitseinsatz der Senioren statt. Die Decken der Kabinen und anderen Räumen wurden aufgestemmt und die Kabinenbänke etc. wurden entfernt.

18.03.2021 Startschuss für den Umbau

Das lange Warten hat nun ein Ende, der Umbau des Vereinsgebäudes am Sportplatz hat endlich begonnen! Parallel zum Wiederanlauf des Trainingsbetriebs nach dem Lockdown wurde in KW 10 der Bauzaun errichtet, Pflastersteine aufgenommen und erste Fundamente gegossen. Es tut sich endlich was auf dem SVB-Vereinsgelände!

 

16.07.2020 SVB-Umkleide: Vertrag in trockenen Tüchern: 

Die Gemeinde Senden und SV Bösensell haben den Vertrag zur Sanierung und Modernisierung des SVB-Umkleidegebäudes geschlossen. An dem rund 655 000 Euro teuren Projekt muss sich der Verein mit rund 98 000 Euro beteiligen. Hier hofft der Vorstand auf die Unterstützung von Sponsoren. Folgende Maßnahmen sind geplant: Das Vereinsheim wird vergrößert und das Gebäude teilweise aufgestockt, sodass die zur Verfügung stehende Fläche von circa 300 Quadratmeter aus rund 425 Quadratmeter wächst. Neben der Sanierung und Erneuerung der Umkleidebereiche werden zudem auch weitere Lagermöglichkeiten geschaffen. Die Besucher WCs werden modernisiert und um ein Behinderten WC ergänzt. Außerdem werde das Geschäftszimmer erweitert. Heizung, Sanitär- und Elektroeinrichtungen müssen im Zuge der Sanierung größtenteils erneuert werden. Die Gemeinde Senden geht von einer Bauzeit von circa einem Jahr aus.